Das moderne Betätigungsfeld des Schädlingsbekämpfers heisst "Beratung und Prävention"

Ein Schädlingsbefall soll möglichst verhindert, zumindest früh erkannt und wenn nötig nur mit geringstem Mitteleinsatz bekämpft werden. Eine ganzheitliche Betrachtung der Schädlingsproblematik ist folglich grundlegend.

Die Mitarbeiter der abc-Schädlingsbekämpfung arbeiten deshalb bewusst nach dem Prinzip des IPM "Integrated Pest Managements" - dt. "Integriertes Schädlingsmanagement".

Prävention ( Vorbeugung )

 

Ziel ist es, einen Schädlingsbefall durch bauliche Massnahmen,  Reinigungsmassnahmen oder betrieblichen Massnahmen zu verhindern. Eine erfahrene und geschulte Fachkraft mit fundiertem Wissen über die Biologie der Schädlinge, sowie  Kenntnissen über bauliche Möglichkeiten, ist in der Lage, ein erfolgreiches Konzept für ein schädlingfreies Gebäude zu erstellen. Die Vorbeugung spielt eine übergeordnete Rolle, da sie verhindern soll, dass Schädlinge überhaupt sesshaft werden.

Allgemeingültige Ansatzpunkte hierfür sind:
- Bepflanzungen in unmittelbarer Gebäudenähe bilden Brücken
- Leuchtreklame am Gebäude lockt Insekten und danach Spinnen an
- Schlecht schließende Türen sind Eintrittspforten für allerlei Getier
- Kanalisation und Hohlböden und -decken sind Lebensräume für Schädlinge
- Rolladenkästen bieten Platz für Wespennester und überwinternden Insekten
- Freistehende Abfallbehälter locken Schädlinge an
- Gebäudeisolationen bieten Ameisen und Mäusen Unterschlupf
- Dachränder sind Land- und Ruheplätze für Vögel
- Geöffnete Fenster und Tore sind eine Einladung für Fluginsekten


Zudem ist die passive Einschleppung durch eine strenge Wareneingangs- und Lagerkontrolle zu verhindern.

Monitoring

Eine systematische Überwachung von Insekten mittels Klebe- und UV-Fallen & von Schadnagern mittels Köder-Boxen oder Lebendfangfallen ermöglicht das frühzeitige Erkennen eines Befalls. Außerdem werden gleichzeitig die Lage des Befallsherdes, das Maß der Ausbreitung, sowie die Entwicklungsstadien der Schädlinge erfasst.

 

Behandlung

Die erforderliche Bekämpfungsmaßnahme kann nach dem Erkennen eines Befalls rasch und gezielt, d.h. mit minimalem und kontrollierten Einsatz von chemischen Mitteln durchgeführt werden.

ökologische Insektenfallen

über diesen Link finden Sie eine aktuelle Liste der Lockstoffe, die Sie mit Hausmitteln einfach selber herstellen können.

Unsere telefonische Auskunft und Beratung sind kostenlos. Wir bedanken uns jedoch für freiwillige Spenden:

1/1

abc-Schädlingsbekämpfung  Tel. 041 813 18 20  Mail: info@abcsb.ch

Einsatzgebiete:

Schwyz - Uri - Luzern - Aargau - Zürich - Obwalden - Nidwalden – Graubünden

Solothurn - Basel - Schaffhausen - Appenzell - St. Gallen - Glarus - Thurgau

  • Facebook