abc-Schädlingsbekämpfung

mobilimmo plus gmbh

0840 808 888

041 813 18 20

info@abcsb.ch

Einsatzgebiete: Schwyz, Zug, Luzern, Aargau, Uri

  • Facebook

Silberfische

Aussehen

Silberfische werden 7 bis 10 mm lang, haben lange Antennen und der ganze Körper ist mit Schuppen bedeckt, welche ihnen durch Lichtreflexion ein silberglänzendes Aussehen verleiht.

Lebensweise

Silberfische sind nachtaktive Insekten und kommen insbesondere in Badezimmern und Küchen vor, wo sie ein feuchtwarmes Klima finden. Bei optimalen Temperaturen von 25 bis 30 °C, sowie eine relative Luftfeuchtigkeit von mindestens 80 % können Silberfische bis zu 5 Jahre alt werden. Als Nahrung dienen stärke- und zuckerhaltige Lebensmittel. Sie sind aber auch in der Lage Cellulose haltige Materialien wie Papier zu verdauen. Dadurch können Silberfische auch Schäden an Büchern sowie Tapeten verursachen.

Probleme welche durch Silberfische verursacht werden:

Oft werden Silberfische gar nicht als Schädlinge wahrgenommen. In der Tat handelt es sich aber sowohl um Materialschädlinge wie auch um Hygieneschädlinge. Insbesondere in Bibliotheken können sie, durch Beschädigung wertvoller Bücher, schlimme Schäden anrichten. Sie können aber auch an stärke- oder zuckerhaltigen Stoffen wie Mehl, Zucker oder Haferflocken fressen und auf diese Weise Lebensmittel mit Krankheitskeimen verunreinigen.

Bekämpfung

Zur Bekämpfung werden verschiedene Fraßköder sowie Insektensprays angeboten. Viele dieser Mittel sind allerdings völlig ungeeignet oder können sogar die Gesundheit der Anwender gefährden. Daher sollte man einen professionellen Schädlingsbekämpfer mit den Bekämpfungsmaßnahmen beauftragen. Diese wissen genau welche Methoden und Präparate im jeweiligen Einzelfall geeignet sind und kennen die rechtlichen Aspekte der Schädlingsbekämpfung.